Brandschutz-Planwerke

Praxisgerechte Umsetzung der gesetzlichen Forderungen

Eine besondere Form eines Brandschutz-Planwerks ist die

 

Laufkarte nach DIN 14675

 

als vorgeschriebenes Informationssystem zu einer Brandmeldeanlage.

 

Darauf wird der genaue Melderstandort mit eingezeichneter Erreichbarkeit als Hilfsmittel für die Feuerwehr vermerkt.

Feuerwehrpläne nach DIN 14095

 

Feuerwehrpläne sind Informationsmedien für den Einsatz der Feuerwehren.

 

Sie stellen die örtlichen Gegebenheiten eines Objekts dar und weisen auf wichtige Informationen und Gefahren für die Einsatzkräfte hin.

 

In der Regel untergliedert sich der Feuerwehrplan in:

 

  • Feuerwehr-Lageplan
  • Feuerwehr-Geschosspläne
  • textliche Erläuterungen

Flucht- und Rettungspläne ASR A2.3 und DIN ISO 23601

 

Die Arbeitsstättenrichtlinie schreibt bei Betriebsstätten als Informationsmedium für Mitarbeiter und Besucher für den Gefahrenfall sog. Flucht- und Rettungspläne vor.

 

Sie zeigen Brandschutzeinrichtungen, Gefahrenmeldeeinrichtungen, Fluchtwege und Notausgänge und sind an entsprechende, frequentierten Stellen auszuhängen.

 

Für den Hotelbereich werden spezielle Flucht- und Rettungspläne erstellt, da dort eine solche Information für jedes Zimmer erforderlich ist.

 

Zusätzlich zu den Planinformationen werden mehrsprachige Brandschutzhinweise entsprechend den Richtlinien des VdS auf Flucht- und Rettungspläne angebracht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HP Brandschutz Concept